Der Beginn einer kleinen "Stadt"

Am 29.08.2016 weihten wir festlich unsere neuen Holzspielhäuser im Garten der Astrid-Lindgren-Grundschule ein. Geladen waren natürlich die aktiven Helfer, wie die Mitglieder des Bildungsvereins Frankenberg/Sa. e.V. und die Kinder des Kinderparlamentes des Schuljahres 2015/16.

Nicht wie gewohnt bei einer Einweihung wurde ein rotes Band durchschnitten. Nein, wir nahmen die Pinsel und zeichneten die Hausnummern an. Denn wir haben eine Vision: Diese drei Häuser sollen der Anfang von einer kleinen Stadt sein. Wir stellen uns vor, noch weitere Holzhäuser zu errichten mit Rathaus, Polizeistation, Kita … Diese soll von einem Parlament geleitet werden, mit Bürgermeister, Stadtrat … oder so ähnlich.

Der Grundgedanke aus diesen drei Häusern eine Stadt entstehen zu lassen, stammt von Ronny Kämpfe, Vorsitzender des Bildungsvereins. Begeistert nahmen die Kinder und Pädagogen diese Idee an und ständig findet sie ihre Fortschreibung.

Wir danken allen Helfern  und sind immer an weitere Unterstützer interessiert.

Ines Klein
(Hortleiterin)

Zurück