GTA – Abschlussgala der Astrid-Lindgren-Grundschule

„Hello and welcome ladies and gentlemen, we present you the AG Breakdance…“ mit etwas zittriger Stimme eröffnen zwei Neunjährige zweisprachig die große GTA-Abschlussgala der Astrid-Lindgren-Grundschule im Kino Welttheater. Es ist aufregend auf der Bühne vor dem übervollen Kinosaal zu stehen, in dem sich nicht nur Mitschüler und GTA-Leiter_innen eingefunden haben, sondern auch Eltern, Großeltern und geladene Gäste der Stadtverwaltung.

Die Kinder, die am Ganztagsangebot der Astrid-Lindgren-Grundschule teilnehmen und ihre GTA-Leiter_innen gestalteten am 28.05.2018 eine Premiere. Erstmals gab es zum Abschluss der GTA eine Gala, in der die Kinder zeigen konnten, was sie in wochenlanger Arbeit gelernt, geprobt, gestaltet, gekocht, genäht, gerechnet, geschrieben… haben. In der imposanten Kulisse des Welttheaters Frankenberg waren die Kleinen an diesem frühen Abend die ganz Großen: sie präsentierten Musikstücke, Tanz und ein Theaterstück auf der Bühne mit englisch und deutscher Moderation sowie im Foyer ein kleines Snackbüffet, eine Vernissage, ein mobiles Nähstübchen und eine Knobelecke. Zwischendrin waren kleine Reporter unterwegs -stilecht mit Klemmbrett und Bleistift. Im Hintergrund hielten die Leiter_innen der Angebote die Fäden in der Hand und koordinierten gaben Tipps und waren Anlaufpunkt zwischen den Darbietungen. Eltern, Freunde und Gäste waren ein aufmerksames und begeistertes Publikum und sahen lächelnd über den einen oder anderen kleinen Patzer hinweg.

Aber so sind Premieren eben: jede Menge Vorbereitungen, Proben über Proben und natürlich Aufregung und Lampenfieber bei allen Beteiligten – Kindern wie Erwachsenen.

Gelohnt hat es sich am Ende: ein gelungener Abend mit tollen Darbietungen auf der Bühne, einer gutbesuchten Vernissage und einem restlos leergeputzten Snackbüffet, strahlenden Kinderaugen und viel Zuspruch aus dem Publikum ging zu Ende.

Kristiane Schulze
GTA-Koordinatorin

Zurück