Rätselspaß über neue Medien

Nun ist die Abgabefrist vorbei und die Gewinnergruppe steht fest: Die Klasse 3a hat knapp das Rennen gemacht. Herzlichen Glückwunsch! Aber wie lief es genau ab … und das noch während des Lookdowns?

Das Erzieherteam des Hortes hat sich noch vor den Winterferien Gedanken gemacht, womit wir unsere Kinder überraschen könnten. Bei der Ideenfindung setzten wir 3 Schwerpunkte in den Fokus: a) jeder Erzieher sollte einmal Live und in Farbe zu den Kindern im Wohnzimmer kommen, b) wir wollten Alltagswissen mit Spaß vermitteln und c) einen Gewinn als Anreiz sollte es auch geben. Und genauso setzten wir es um. 10 Tage in Folge drehten wir ein kleines Video von ca. 4 Minuten. Jeder Erzieher brachte tolle Ideen mit schauspielerischer Leistung ein. So entstanden kleine Filme mit wissenswertes über das Kochen, Winterregeln, Zungenbrecher, Wintervögel, Lachmuskeln, Spielideen … und diese wurden immer mit lustigen Episoden untermalt. Täglich 17.00 Uhr stellten wir sie online. Somit haben wir uns den Eintritt ins Wohnzimmer der Kinder redlich verdient. Natürlich stand am jedem Drehende des Tages eine Rätselfrage. In unserer Dynamik stellten wir gleich 11 Fragen, was uns aber erst in der Auswertung aufgefallen ist. Die Lösungen wurden uns zum Einsendeschluss in wunderschönen Briefen mit vielen Grüßen von den Kindern und teilweise netten Überraschungen zugesandt. Vielen Dank. Nun warten wir auf die Schulöffnung, um den „goldenen“ Ball der Klasse zu überreichen.

Mit unserer Aktion wollten wir etwas Abwechslung in die triste Lookdownzeit bringen und hoffen, es ist uns gelungen. Wir mussten so manchen Dreh mehrmals machen, da uns die Versprecher und Lachmuskeln ein Strich durch die Rechnung machten, aber auch uns hat es viel Freunde gemacht.

Liebe Grüße und bis bald.

Ines Klein (Hortleiterin)

Zurück