TAG DER OFFENEN TÜR

Die kleinen Gästeführer unserer Schule mit ihren gelben Schildern konnten es gar nicht schaffen, alle Gäste persönlich durch unseren Hort zu führen. Viele Vorschulkinder folgten mit ihren Eltern, Großeltern … unserer Einladung zum "Spielevormittag". Die Zeit 9.00 Uhr bis 11.30 Uhr nutzen sie, um in ungezwungener Atmosphäre und ohne Zeitdruck unsere Einrichtung zu erkunden.

Zahlreiche Angebote standen zur Verfügung. In der Küche musste die Saftpresse Höchstleistung erzielen. Die Kinder fanden es spannend, Orangensaft selbst herzustellen. Auch der Duft der frisch gekochten Möhrensuppe mit Ingwer zog die Gäste in diesen Raum. Die Holzwerkstatt mit dem Bau des Insektenhotels, das Forscherzimmer mit dem Experiment des Elementes Wasser, der Kreativraum und das Nähkästchen verzeichnete ebenso viele Interessierte. Aber unser Hort ist schon von der Grundausstattung mit seinen vielen Funktionsräumen und großen Aussichtsfenstern ein Paradies für Kinder.

Eltern konnten offene Fragen an die Gästeführer als auch die päd. Fachkräfte stellen. Wir denken, das Schnuppern zum Tag der offenen Tür erleichtert so manchem Vorschulkind und deren Eltern den Schritt in den neuen Lebensabschnitt Schule/Hort.

Wir danken allen Besuchern und sagen: HERZLICH WILLKOMMEN LIEBE SCHULANFÄNGER.
Ines Klein (Hortleiterin)

Zurück