Die Bäcker und Drachenbändiger der Klasse 1c

Am Mittwoch, den 28.09.2016 erlebten die Kinder der Klasse 1c einen ganz besonderen Herbsttag.

Mit ihrer Klassenlehrerin Frau Sporbert und fleißigen, backfreudigen Eltern haben sie zuerst einen leckeren Apfelkuchen gebacken. Die Zutaten für den Teig wurden einzeln abgemessen und anschließend zu einem glatten Teig verarbeitet. Das Kneten verlangte kräftige Muckis, aber das war für die Mädchen und Jungen gar kein Problem. Am besten war dabeidas Naschen der eigenhändig mundgerecht geschnittenen Apfelstücke sowie natürlich der rohen Streusel.

Als Belohnung erwartete dann die Kinder knusprige Apfel-Cookies mit Karamell und zwei herrliche Apfelkuchen.

Nach dem Backen und Naschen stand noch eine körperliche Aktivität auf dem Programm, die in keinem Herbst fehlen darf: das Drachensteigen, für das alle Kinder der 1c ihre schönsten, größten, buntesten und lustigsten Drachen mitbrachten. Somit konnte die Wanderung auf das Feld an der Äußeren Freiberger Straße beginnen. Das Wetter spielte mit, nur leider war der Wind wenig ausdauernd. Somit gab es viele Drachenabstürze und verfitzte Schnüre. Aber dennoch konnten sich ein paar mutige Drachenbändiger bewehren und manche Drachen flogen hoch in den Himmel.

Der Rückweg war für den einen oder anderen Drachenkämpfer beschwerlich, da bereits wieder der Hunger nagte und die Beine müde vom Rennen waren. Erschöpft, aber gut gelaunt erreichten wir dennoch pünktlich zum Mittagessen die Schule und somit ging ein eindrucksvoller und schöner Vormittag für die Kinder der 1c zu Ende.

Einen herzlichen Dank an Fam. Löser für die leckeren selbstgepflückten Äpfel aus dem Garten und ein weiterer herzlicher Dank an die fleißigen Küchenhelfer und Wegbegleiter.

Andrea Neubert
Elternvertreter

Zurück