Elternbrief zum Schuljahresbeginn

Elternbrief zum Schuljahresbeginn
Elternbrief zum Schuljahresbeginn

Sehr geehrte Eltern,

das Team der ALGS freut sich, dass bisher keine Meldungen über Infektionen im näheren Umfeld bei uns eingegangen sind, sodass wir alle gesund in das neue Schuljahr und (fast) im Regelbetrieb starten können.
In unser aller Interesse bitte ich Sie Abstand und Rücksichtnahme auch weiterhin zu unterstützen, sodass wir den Schulbetrieb möglichst durchgängig und vollständig aufrechterhalten können.

Da mit dem ersten Schultag die neue Allgemeinverfügung in Kraft tritt, die über das gesamte erste Schulhalbjahr Gültigkeit haben soll, möchte ich Ihnen hiermit wichtige Informationen und Beschlüsse zur Umsetzung der geltenden Vorschriften bekanntgeben.

  • An den Haltestellen und in öffentlichen Verkehrsmitteln gilt weiterhin die Maskenpflicht. Wir erweitern diese wie bisher auf den Zugang zur Schule, die Gänge und die Toilettenvorräume, also immer dort, wo die Abstandsregel nicht eingehalten werden kann.
  • Nach dem Betreten der Schule müssen die Hände gewaschen oder desinfiziert werden.
  • Für Schüler/innen und Lehrer/innen gilt im Unterricht keine Maskenpflicht. Schulfremde Personen, die sich jedoch in der Schule aufhalten, tragen einen Mundschutz und notieren Kontaktdaten in einer Meldeliste. Persönliche Kontakte sind weiterhin zu minimieren. Die Eltern unserer Erstklässler dürfen, sofern sie einen Mundschutz tragen, ihre Kinder in der ersten Unterrichtswoche zum Spind / Klassenzimmer begleiten, um die nötigen Abläufe einzuüben.

Um Abstände zu sichern, werden wir mit Schulbeginn zwei Zugänge öffnen. Die Erst- und Zweitklässler gelangen über das Hauptportal in die Schule, die Dritt- und Viertklässler benutzen den Garteneingang rechts neben dem Hauptportal. Alle Kinder passieren somit den Fußgängerüberweg. Ein Zugang über den Parkplatz an der Bahnlinie ist aus Sicherheitsgründen nicht mehr möglich. Beide Schulzugänge öffnen um 7.00 Uhr und schließen um 7.25 Uhr, sodass der Unterricht regulär um 7.30 Uhr beginnen kann. Bitte sorgen Sie dafür, dass die Kinder tatsächlich erst frühestens 7.00 Uhr an der Schule ankommen, damit der Abstand auf dem Vorplatz eingehalten werden kann. Alternativ entscheiden Sie sich bitte für eine Frühhortbetreuung.

Die Hofpausen verbringen die Kinder in festgelegten, wechselnden Hofteilen, wie sie das aus den vergangenen Monaten schon gewöhnt sind. Für die Nutzung gemeinsamer Fachräume oder Gegenstände sowie die Einnahme des Mittagessens sind entsprechende Regeln getroffen worden. Der klassenübergreifende Garderobenraum kann auch weiterhin nicht zur Verfügung stehen. Bitte nutzen Sie die privaten Spinde!

Alle Details entnehmen Sie bitte dem Hygieneplan der Schule, der ebenso wie die Allgemeinverfügung auf der Homepage veröffentlicht wird. In den bevorstehenden Elternabenden werden Ihnen die Klassenleiter weitere Informationen übermitteln.
Die Versicherung zur Kenntnisnahme der Betretungsverbote unterschreiben Sie bitte, trennen diesen Elternbrief ab und geben den unterschriebenen Formularteil Ihren Kindern bis 07.09.2020 mit. Bitte beachten Sie, dass Kinder, von denen uns das Formular dann nicht vorliegt, die Schule nicht mehr betreten dürfen! Dafür entfällt die tägliche Gesundheitsbestätigung.
Beim Auftreten von Symptomen und der Unsicherheit, ob es sich um Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion oder um Erkältungssymptome handelt, kontaktieren Sie bitte Ihren Hausarzt. Sind Ihre Kinder 2 Tage symptomfrei oder liegt ein negatives Testergebnis bzw. ein ärztliches Attest vor, darf die Schule wieder besucht werden. Nehmen Sie bei persönlichen Fragen oder (Rück-) Meldungen bitte Kontakt auf! Treten während des Unterrichts Symptome auf, werden wir Sie unverzüglich kontaktieren, sodass Sie Ihr Kind abholen können.
Darüber hinausgehende Entscheidungen trifft grundsätzlich das Gesundheitsamt.

Unser Bestreben ist es, durch klare, allgemeingültige Regeln einen möglichst sicheren und reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, sodass Unterricht und Lernen im Fokus stehen können. Wir freuen uns auf Ihre Kinder!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und freundliche Grüße
Katrin Schmitz
Schulleiterin

Zurück