Grundschüler legen beim Sportfest richtig los

Selten herrscht im Stadion Jahnkampfbahn so ein buntes Treiben: Anfang Mai absolvierten die Schüler der Astrid-Lindgren-Grundschule ihr Sportfest und traten in den leichtathletischen Disziplinen gegeneinander an. Flinke Füße, weite Würfe und schöne Sprünge konnten beobachtet werden. Beim Rundenlauf und den Staffelwettbewerben waren die Anfeuerungsrufe sicher nicht nur im unmittelbaren Umfeld des Sportplatzes zu hören.  Bei guter Stimmung gab es also einige Rekorde  - persönliche und auch Schulrekorde. Dass die Siegerehrungen in den Klassenstufen mit Spannung erwartet wurden, muss nicht extra betont werden. (Ergebnisse siehe unten)

Durch die tatkräftige Unterstützung der Helfer konnte das Sportfest ohne Probleme ablaufen. Ein herzliches Dankeschön geht an die Klasse 9c des Martin-Luther-Gymnasiums. Die Schüler engagierten sich als Kampfrichter an den Wettkampf-Anlagen. Im Auswertungsbüro rechneten und tippten die Kollegen aus Schule und Hort fleißig Seite an Seite, und ließen so die Kinder nicht zu lange auf die Ergebnisse warten. Auch die Urkunden waren schnell geschrieben. Vielen Dank! Beim Auf- und Abbau half Platzwart Uwe Kober, der auch den einen oder anderen Tipp für die Wettkämpfer parat hatte. Vor- und nachbereitet wurde das Sportfest sorgfältig von Frau Feldmann. Einen wichtigen Beitrag leisteten auch drei Mädchen der Klasse 4, die mit einer Aerobic-Übung die Erwärmung für alle Schüler gestalteten. Vielen Dank an alle Schüler, die das Sportfest zu einem richtigen Erlebnis gemacht haben und herzlichen Glückwunsch den Siegern und Platzierten.

(KaDa)

Ergebnisse

Ergebnisse des Sportfestes 2016

Zurück