Süße Überraschung

Der Energieversorger eins Sachsen suchte ein Motiv für seinen Adventskalender. Den dafür ausgeschriebenen Malwettbewerb hat Nikita Heinitz gewonnen.

Wenn man im Spätsommer schon mal an Weihnachten denkt, dann klappt’s zur Adventszeit auch mit einer Überraschung. So haben das zumindest die Kinder der Astrid-Lindgren-Grundschule Frankenberg erlebt. Viertklässlerin Nikita Heinitz gewann mit ihrem Bild nicht nur den Malwettbewerb von eins Energie in Sachsen, sondern sicherte für all ihre Mitschüler eine süße Gabe. Obendrauf gab es ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro für die Schule, Nikitas Klasse darf zudem auf Kosten des Energieversorgers drei Tage in der Chemnitzer Jugendherberge verbringen.

Zum Motto „Was raschelt da im Weihnachtsbaum?“ hatten sich etliche Schüler an dem Wettbewerb von eins Energie beteiligt. Nikita aus der 4c ließ den Weihnachtsmann durchs Geäst schauen und überzeugte so die Jury, die Nikita als Siegerin unter 5900 (!) Teilnehmern kürte. Ihr Motiv ziert nun den eins-Adventskalender, den jeder Schüler der Einrichtung erhielt.

Nikita wurde gestern (24.11.2015) in der Einfeldturnhalle in großem Rahmen vor versammelter Schülerschar geehrt, der Applaus ihrer Mitschüler war ihr sicher. Die Gewinnerin freute sich zudem über einen Geschenkgutschein. Ihren Mitschülern hat die talentierte Viertklässlerin die Adventszeit mit ihrer Idee richtig versüßt. (KaDa)

Zurück