Vorbereitungen für Crosslauf gestartet – Helfer gesucht

Am Freitag, 14. September 2018 werden im Lützeltal wieder kräftige Anfeuerungsrufe zu hören sein. Der Grund: Die Kinder der Astrid-Lindgren-Grundschule bestreiten dann ihren traditionellen Crosslauf. Auf der etwa 800 m langen Runde geht es über Stock und Stein – die besten Teilnehmer der einzelnen Klassenstufen werden mit Urkunden und kleinen Preisen belohnt. Eine Klassenwertung soll zudem Ansporn sein, sich auch auf den hinteren Plätzen nicht auszuruhen. Aber ehrlich: Als amtierender Crosslauf-Meister der Grundschulen im Schulsportkreis Mittweida haben unsere Schüler ja nun schon mehrfach bewiesen, dass auch Schlamm, Stürze oder andere Hindernisse keine Gründe zum Aufgeben sind.

Ab 8 Uhr werden am Wettkampftag die einzelnen Klassenstufen nach und nach ins Lützeltal gehen und ihren Lauf absolvieren. Achtung: Der Lauf wird in den regulären Stundenplan eingebettet – die Kinder kommen also mit Ranzen und Sportsachen in die Schule. Der Vorteil: Es findet normaler Unterricht statt. Bei gutem Wetter wird gelaufen, bei schlechtem eben nicht.

Die Vorbereitungen für den Wettbewerb laufen bereits, aber ohne Helfer geht es nicht. Für die Veranstaltung sucht das Team der Sportlehrer noch Unterstützung. Um den Lauf sicher zu gestalten, sollen in größeren Abständen Streckenposten aufgestellt werden. So haben die Kinder einerseits Anhaltspunkte, auf dem richtigen Weg zu sein. Und sollte ein Sturz passieren, ist immer ein Helfer in der Nähe. Die Strecke wird mit Absperrband markiert, Start und Ziel befinden sich in der Nähe des Viadukts. Dort treffen sich die Klassen und gehen nach einer kurzen Erwärmung auf die Runde.

Wer beim Lauf helfen möchte, meldet sich bitte im Sekretariat (037206 – 891510) und hinterlegt Namen und Telefonnummer.

Helfer-Treff am Wettkampftag: 7 Uhr im Schulhof (Eingang kleine Turnhalle).

Die reine Wettkampfzeit ist von 8 bis 11 Uhr geplant, für die Helfer geht es bisschen länger, denn alle Materialien müssen nach dem Lauf wieder mit zur Schule getragen werden.

Vorab schon mal Danke für Ihre Hilfe!

Zurück