Ganztagsangebote

Elternbrief GTA 2018
Elternbrief GTA 2018

Liebe Kinder, liebe Eltern,

es ist wieder soweit: die Ganztagsangebote starten am 21.01.2019!

Bitte wählt gemeinsam mit Euren Eltern für das zweite Halbjahr einen Erstwunsch und einen Zweitwunsch aus und notiert diese auf dem Wahlbrief unten. Da die Plätze in den AGs begrenzt sind, tritt im Fall, dass Euer Erstwunsch bereits belegt ist, Euer Zweitwunsch in Kraft. Bitte habt deswegen Verständnis dafür, dass nur Wahlbriefe, in denen der Erst- und Zweitwunsch benannt wurden, im Auswahlverfahren berücksichtigt werden.

Euren Wahlbrief gebt ihr nach den Weihnachtsferien bis zum 11.01.2019 mit der Unterschrift Eurer Eltern ab.

Überlegt bitte sorgfältig, welche GTA's Ihr auswählt, denn nach einer Woche "Schnuppern" heißt es dann:
"Bis Ende Mai seid ihr dabei!" ;-)

K. Schulze (GTA-Koordinatorin)

Montag

Rhythmik und Bewegung durch Tanz

Fr. Meisel / Fr. Thiele

13.30 – 15.00 Uhr

kleine Halle

Kl. 2-4

PC-Würmer

Hr. Kämpfe

13.30 – 15.00 Uhr

PC-Raum

Kl. 2-4

Weitere Infos...

Nadel und Faden

Fr. Kühl

14.00 – 15.30 Uhr

Nähstübchen

Kl. 2-4

Jede Menge Flötentöne

Blockflöte spielen

Fr. Stand

13.30 – 15.00 Uhr

Musikzimmer

Kl. 2-4

Dienstag

Little Musicians

Spiel mit Sang und Klang

Fr. Petrova

13.30 – 15.00 Uhr

Musikzimmer

Kl. 2-4

Künstlerisches Handwerken

Hr. Weickert

13.30 – 15.00 Uhr

Werkstatt

Kl. 2 und 3

Leseratten

Spaß am Lesen und Vorlesen

Fr. Teuchner / Fr. Hilscher

13.30 – 15.00 Uhr

Zi. 216

Kl. 2-4

Mittwoch

Vorhang auf und Bühne frei!

Theater-AG

Fr. Kikiela

13.30 – 15.00 Uhr

Kunstzimmer

Keine Neuwahl, bestehende Gruppe!

Rasende Reporter

Fr. Richter

13.30 – 15.00 Uhr

Zi. 310

Kl. 3-4

Leseratten

Spaß am Lesen und Vorlesen

Fr. Teuchner / Fr. Hilscher

13.30 – 15.00 Uhr

Zi. 215

Kl. 2-4

Unglaubliche Züge

Schach

Hr. Richter

13.30 – 15.00 Uhr

Zi. 216

Kl. 2-4

 

Donnerstag

Der Ball ist rund und das hält gesund

Hr. Grötzsch

13.30 – 15.00 Uhr

Dreifeldhalle

Kl. 3-4

Völkerball

Hr. Fuhrmann

13.30 – 15.00 Uhr

kleine Halle

Kl. 2-4

Projekt "Volle Möhre"

Schulgarten-AG

Hr. Wolff

13.30 – 15.00 Uhr

Treffpunkt Holzwerkstatt

Kl. 2-4

Cantinis

Singkreis mit Tanz und Spiel

Hr. Hauptmann

13.30 – 15.00 Uhr

Aula

Kl. 2

Freitag

Breakdance

Hr. Morgenstern

13.30 – 15.00 Uhr

kleine Halle

Kl. 2-4

GTAs kurz erklärt

Rhythmik und Bewegung durch Tanz

In der AG werden neben Rhythmusgefühl, Körperwahrnehmung, Ausdauer, Gleichgewicht, Koordination und Haltung auch psychosoziale Kompetenzen wie Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit geschult. Mit viel Spaß, aber auch Disziplin und Ausdauer wird bei erfahrenen Tanztrainerinnen wöchentlich geübt und geprobt.

Nadel und Faden

Vor den ersten kleinen und großen Näharbeiten steht eine Einführung in Handarbeit und Technik, denn nicht jeder Schritt hin zum fertigen Werk wird an der Maschine erledigt - zumal diese auch erst einmal in aller Sorgfalt kennen- und bedienen gelernt werden muss. Nach dem Erlangen des „Nähmaschinenführerscheins“ können dann bei Hobbyschneiderin Janet Kühl hübsche Kleinigkeiten für den Adventsbasar und Zuhause angefertigt werden.

PC-Würmer

Die Kids bekommen PC-Grundwissen vermittelt. Dies geschieht möglichst spielerisch und kurzweilig, so dass schnell Erfolgserlebnisse auftreten. Natürlich wird auch ab und an gespielt, für die Verbesserung von Koordination und Reaktion ist dies unerlässlich. Es handelt sich jedoch ausdrücklich nicht um ein PC-Spiele-Angebot! Ziel des GTA ist ein angstfreier Umgang in grundlegender Bedienung. Interessen wecken, Neues probieren und verschiedene Dinge schonmal gesehen zu haben und wissen, dass es sie gibt, ist wichtiger, als aus dem Effeff zu beherrschen, wie man Abstände eines Absatzes anpasst. Weitere Infos...

Jede Menge Flötentöne

Die Blockflöte ist ein beliebtes Einsteigerinstrument für Kinder. Mit viel Geduld und Erfahrung vermittelt Frau Stand, die das Sinfonische Blasorchester Frankenberg leitet, neben den rhythmischen Grundlagen und der Notenlehre die Handhabung und die Kunst des Spielens dieses Instrumentes.

Little Musicans

Mit Martina Petrova konnten wir eine erfahrene Musikpädagogin gewinnen, die mit viel Liebe zur Musik, die Freude an Rhythmus, Gesang und Instrumentenspiel vermitteln möchte. Neben grundlegendem Wissen über Takt, Rhythmus, Noten und Instrumente wird vor allem auf verschiedenste Weise Musik gemacht und gesungen.

Künstlerisches Handwerken

Unter den erfahrenen und kreativen Anleitungen und Impulsen von Künstler Dietmar Weickert erschaffen kleine Künstler in der Werkstatt oder draußen in der Natur großartige Werke. Verschiedenste Techniken vom Druck über Holzbearbeitung, bis hin zu Pappmaché und Malerei werden kennen gelernt, ausprobiert und kommen dann zum Einsatz.

Leseratten

Jedes Kind kennt das behagliche Gefühl, wenn ihm Geschichten vorgelesen werden und die Phantasie ihre eigenen Bilder dazu erschafft. Genau aus diesem Grund ist es meist der größte Wunsch endlich selbst lesen zu lernen und das möchte oft geübt sein. Gleich zwei erfahrene „Lese-Omis“ vermitteln in dieser AG den Spaß und die Freude am Lesen und Vorlesen über verschiedene Geschichten und Kinderbücher.

Vorhang auf und Bühne frei!

Phantasie, Spaß am darstellenden Spiel, Selbstbewusstsein und Kreativität aber auch Disziplin und Teamgeist – all das sind Tugenden, die ein guter Schauspieler mitbringt. Gemeinsam mit Frau Kikiela, einer erfahrenen Workshop-Leiterin wird in dieser AG die Freude am Schultheater, an Improvisation und Bühnenspiel aus kleinen Schauspielern herausgekitzelt.

Rasende Reporter
Unglaubliche Züge

Schach ist vielseitig, modern und spannend und damit das ideale Hobby für Kinder. Das Spiel der Könige verbessert nachweislich die Wahrnehmungs- und Konzentrationsfähigkeit sowie das Leseverständnis und nimmt positiven Einfluss auf das soziale Verhalten. Spielerisch üben die Jungen und Mädchen wie sie Herausforderungen des Alltags analytisch lösen und auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf bewahren und fokussiert handeln. Spielerfolge steigern das eigene Selbstvertrauen, gleichzeitig lernen die Kinder aber auch mit Niederlagen umzugehen, sich anzustrengen, an einer Sache dran zu bleiben, sich fair und respektvoll zu verhalten. Aus dem Erlernen dieses großartigen Spiels kein Pauken, sondern ein Erlebnis zu machen, das hat sich Hr. Richter auf die Fahnen geschrieben. Der Makler aus Frankenberg spielt seit über 40 Jahren selbst Schach und teilt in der AG „Unglaubliche Züge“ sein Wissen und seine Begeisterung mit unseren Schülern.

Völkerball

In diesem altbekannten und beliebten Spiel geht es vor allem um Schnelligkeit, Koordination im Raum, sicheres Werfen und Fangen, Teamplay und Spaß am Spiel. Sportler und Trainer Patrick Fuhrmann leitet die AG mit viel Erfahrung.

Der Ball ist rund und das hält gesund

Einen Einblick in ganz verschiedene Ballsportarten bietet diese AG unter Leitung von Herr Grötzsch, aktiver Fußballer und Sportlehrer der ALGS. Von Volleyball über Zombieball bis hin zu Ball über die Schnur wird hier das Werfen und Fangen, Zielen und orientieren im Raum, die Koordination von Auge-Arm und Hand sowie Teamplay im Spielverlauf geübt.

Projekt "Volle Möhre"

Unterstützt durch den Verein Ackerdemia e.V. (Link: www.gemueseackerdemie.de) baut der Hort unter Leitung von Herrn Wolff in diesem Jahr unseren Schulgarten neu auf. Ein naturnaher Lern- und Erfahrungsraum, der sich fächerübergreifend mit der belebten und unbelebten Natur auseinandersetzt, ist das  gemeinsame Ziel von Klein und Groß. Die Schulgarten-AG bietet den Teilnehmern nicht nur viele Möglichkeiten theoretisches und praktisches Wissen über Gartenarbeit zu erwerben, sondern schaut auch über den „Gartenzaun“. So gehen die Kinder und Hr. Wolff zu Beginn des Schuljahres der Frage nach: „Was macht der Gärtner im Winter?“, bauen Nistkästen und andere Behausungen, organisieren die Geräteschuppen, erstellen Anbaupläne, beobachten heimische Gartenvögel und gehen verschiedenen Fragen zu deren Bedeutung für den Garten nach. Im Frühjahr startet dann das Gartenjahr mit dem erlernen verschiedener Techniken und Fertigkeiten zur Anzucht und Pflege von hiesigen Nutz- und Zierpflanzen, die im Jahresverlauf auch geerntet und in der Kinderküche zu einfachen Gerichten frisch verarbeitet werden. Auf diese Weise erleben die kleinen Gärtner hautnah, was ein Nahrungskreislauf ist, wieviel Zeit und Arbeit in Obst und Gemüse steckt und welchen Wert dieses folglich hat – bzw. haben sollte.

Cantinis

Die „Cantinis“ – das ist ein Singkreis unter Leitung von Kirchenmusiker Carsten Hauptmann, der seine fundierte Ausbildung und seine Erfahrungen im Bereich Kinderchorleitung einsetzen möchte, um in den Mädchen und Jungen die Freude am Singen und an der Musik zu wecken. Das Angebot richtet sich an Schüler der ersten und zweiten Klasse des Bildungszentrums, sowie an Vorschüler aus der benachbarten Kita „Pusteblume“, die gemeinsam einen bunten Schatz an Liedern kennenlernen, auf spielerische Art und Weise ihr Gehör trainieren und ausprobieren, was sie mit ihren Stimmen alles anstellen können. Lustige Tänze und kleine Singspiele sorgen für Abwechslung und jede Menge Spaß.

Breakdance

Breakdance vereint Rhythmus, Akrobatik und Tanz. Mit viel Körpergefühl, Ausdauer, Spaß an Tanz, Bewegung und Musik kann man in dieser AG unter Leitung von Tobias Morgenstern – erfahrenem Tänzer und Breakdancer – grundlegende Tanzschritte und –figuren des Breakdance erlernen und üben.