Termine


Dienstberatung (Hort)

Osterferien

Tag der Arbeit

Fahrradübung Klasse 4

Fahrradübung Klasse 4

Fahrradübung Klasse 4

A-Woche

Neues in und aus der Schule

Mittelsachsen-Finale „Risiko Raus“

Nach der erfolgreichen Absolvierung der Vorrunde in Frankenberg fuhren die Kinder der Astrid-Lindgren-Grundschule am 19.März zum Mittelsachsen-Finale nach Freiberg.

Neben unserer Grundschule kämpften zwei Grundschulen aus Freiberg, sowie Grundschulen aus Rochlitz, Reinsberg, Niederwiesa und Brand-Erbisdorf um den Titel des Mittelsachsenmeisters und der damit verbundenen Teilnahme am Sachsen-Finale.

Weiterlesen …

Platz zwei beim Völkerball

Nach langem Warten war es am 18.01.19 endlich soweit und unsere Viertklässler machten sich auf den Weg nach Hainichen zur Vorrunde des Völkerballturniers.

Neben den Gastgebern der Eduard-Feldner-Grundschule aus Hainichen mussten wir zudem gegen die Grundschulen aus Seifersbach und Striegistal antreten. Im Modus Jeder gegen Jeden absolvierten wir unser erstes Turnierspiel gegen die Grundschule aus Seifersbach.

Weiterlesen …

Mit Risiko zum Sieg

Die Kinder der Astrid-Lindgren-Grundschule nahmen am 09.11.2018 im Sportzentrum Frankenberg/Sa. am Staffelwettbewerb zur Kampagne „Risiko-Raus“ teil.
Dieser fand erstmalig in unserer Halle statt. Neben der Astrid-Lindgren-Grundschule kämpften die Grundschulen Langenleuba-Oberhain, Seifersbach, Ottendorf und Niederlichtenau um den begehrten 1. Platz und den damit verbundenen Einzug ins Mittelsachsenfinale.

Weiterlesen …

Begeisterung im Lützeltal – Crosslauf war gelungene Veranstaltung

Mit viel Schwung und Ehrgeiz haben die Kinder der Astrid-Lindgren-Grundschule den traditionellen Schul-Crosslauf absolviert. Im Lützeltal hielt die Mädchen und Jungen auch der zunächst noch sanft herabrieselnde Regen nicht davon ab, richtig Gas zu geben. Das galt gleichermaßen für die Laufleistungen und die Anfeuerung für die Läufer.

Rhythmisches Klatschen, motivierende Rufe und die Laolawelle beim Zieleinlauf: Allen Kindern wurde für ihre Leistungen Respekt entgegengebracht und manch einer staunte auch, wie gut er die Herausforderung über Stock und Stein meisterte.

Weiterlesen …

Vorbereitungen für Crosslauf gestartet – Helfer gesucht

Am Freitag, 14. September 2018 werden im Lützeltal wieder kräftige Anfeuerungsrufe zu hören sein. Der Grund: Die Kinder der Astrid-Lindgren-Grundschule bestreiten dann ihren traditionellen Crosslauf. Auf der etwa 800 m langen Runde geht es über Stock und Stein – die besten Teilnehmer der einzelnen Klassenstufen werden mit Urkunden und kleinen Preisen belohnt

Weiterlesen …

Der Ernst des Lebens?!

Erstklässler begehen Schulanfang und erleben spannende erste Schulwoche

Ist er das nun – der Ernst des Lebens? Das klingt so … ernst eben, ein bisschen trist und freudlos. Aber Schule ohne Spiel und Spaß? Das geht nicht! Wir können Entwarnung geben. Lernen und spielen gehören irgendwie zusammen – zumindest sind unsere Erstklässler auf diese Art und Weise schon ganz schön groß geworden und haben mit ihren ErzieherInnen im Kindergarten die Grundlagen für weiteres Lernen gelegt.

Weiterlesen …

Neues Schuljahr - neue Gesichter

Mit dem neuen Schuljahr gibt es an der Astrid-Lindgren-Grundschule personelle Veränderungen.

Gaby Kuhn ist neue amtierende Schulleiterin in Frankenberg. Gleichzeitig behält sie die Verantwortung für ihre Stammschule in Mohsdorf und ist deshalb nun doppelt im Einsatz. In Frankenberg wird Frau Kuhn montags und mittwochs für Anfragen und Anliegen zur Verfügung stehen. Frau Klaus ist als stellvertretende Schulleiterin dienstags und donnerstags im Haus.

Weiterlesen …

Zusammenfassung Sport-Wettkämpfe dieses Schuljahres

Im zurückliegenden Schuljahr haben sich die Mädchen und Jungen der Astrid-Lindgren-Grundschule von ihrer sportlichen Seite gezeigt. Größter Erfolg war im April die Verteidigung des Pokals beim Crosslauf der Schulen in Wechselburg.

Die Schüler stellten sich auch bei drei anderen Wettbewerben der mittelsächsischen Konkurrenz und zeigten, dass sie vielseitig sportlich begabt sind. In den Teamsportarten mussten die nominierten Kinder sich im Zusammenspiel üben, was oft gut klappte. Allerdings konnte man sich bei den anderen Mannschaften auch einiges abgucken und sammelte so wichtige Erfahrungen für die nächsten Einsätze auf sportlichem Gebiet.

Weiterlesen …